• Gesetzlich vorgeschriebene Führerscheinkontrolle im gewerblichen Betrieb mittels RFID-Label oder manueller Sichtkontrolle
  • Einzel- oder Mehrplatzversion* inkl. Datenbankserver (*Concurrent-User-Lizenzmodell)
  • Anlage beliebig vieler Unternehmen und dazugehörigem Personal
  • Globale Benutzerverwaltung und Anmeldung mit Berechtigungszuordnung
  • Stammdatenimport per CSV-Datei
  • Berichtswesen inkl. Kontrollhistorie, Termin- und Stammdatenlisten
  • Kontrolle ohne personalisierte Datenübertragung (Datenschutz)
  • Automatische Datensicherung
Zum Shop!

Software zur elektronischen Kontrolle von Führerscheinen mittels RFID-Technologie

Der Gesetzgeber sieht eine regelmäßige Überprüfung der Führerscheine aller Personen vor, die in einem Unternehmen ein Fahrzeug führen. Fuhrparkverantwortliche müssen sicherstellen, dass niemand ohne den erforderlichen Führerschein ein Fahrzeug führt. Andernfalls riskieren sie gemäß § 21 StVG eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine hohe Geldstrafe.
Durch das Aufbringen eines selbstklebenden RFID-Chips auf die Führerscheine der Fahrer, können diese einfach über einen am PC angeschlossenen RFIDLeser kontrolliert werden. Wird der Führerschein an den Leser gehalten, speichert die Software den entsprechenden Tag und die Uhrzeit der Kontrolle. So kann nachgewiesen werden, dass die Kontrollen regelmäßig durchgeführt wurden. Ältere Führerscheine aus Papier bei denen das Aufbringen eines RFIDLabels nicht zulässig ist, können manuell überprüft und die Kontrolle in der Software erfasst werden.

Tachonova FK1 Terminal Software

Die Tachonova Terminal Software macht aus jedem PC eine Prüfstation für Führerscheine. Die Bedienung der Station ist denkbar einfach. Sobald ein Fahrer seinen Führerschein auf den RFID-Leser auflegt, werden die Daten des RFID-Labels automatisch ausgelesen und gespeichert. Die Software kann die Daten entweder in einen Ordner (lokal oder im Netzwerk) speichern, die Daten auf einen FTP-Server uploaden oder automatisch per Email verschicken. Die Daten werden dann in die Zentrale Führerscheinkontrollsoftware FK1 übernommen.
Wie funktioniert die Terminalsoftware?
Beim Start des PCs wird die Terminal Software automatisch gestartet. Auf Wunsch kann die Software in die Taskleiste minimiert werden. Sie maximiert sich dann automatisch während eines Kontrollvorgangs. Ist kein Bildschirm an den PC angeschlossen kann der Fahrer über Lautsprecher informiert werden, wenn die Kontrolle seines Führerscheins abgeschlossen ist.
Jetzt im Shop bestellen!